English | Deutsch ||
Lieferland:
|| Hilfe

Austausch Kupplung mit Überprüfung des Kupplungsnehmerzylinders

Saab 90, 99, 900

28.02.2020

Diese Anleitung wurde bei der Reparatur eines Saab 99 Baujahr 1984 erstellt. Die Vorgehensweise ist bei den Modellen 90 und 900 mit 5-Gang Getriebe ab der Demontage der Kupplungsabdeckung, Bild Nr. 5, gleich.


Ausgangssituation.


Zur Vorbereitung die Motorhaube abbauen.


Den Kühler ausbauen bzw. die komplette Frontmaske abbauen.


Luftvorwärmschlauch ausbauen, dann die schwarze Kupplungsabdeckung ausbauen.


Kupplungsspannring montieren (Kupplung betätigen, dann den Spannring einlegen).


Um die Kupplungsleitung zu lösen benötigt man ein Spezialwerkzeug, welches wir uns gebastelt haben.


Das Werkzeug besteht aus einem alten 14er Maul / Ringschlüssel und einer alten 13er Sechskantnuss.


Mit diesem Werkzeug kann die Kupplungsleitung demontiert werden.


Benötigt wird ein Inbussschlüssel 4mm, der angepasst werden muss.


Inbusschlüssel auf 1,5cm kürzen.


Die 3 Schrauben vom Nehmerzylinder entfernen.


Spannfeder vom Primärgehäuse-Servicedeckel demontieren.


Servicedeckel entnehmen.


Impeller (Kreuz) vorsichtig herausschrauben. Das Teil ist empfindlich und nicht mehr neu erhältlich.


Eine M8x20 Schraube mit einer Unterlegscheibe in die Kupplungswelle schrauben.


Mit einem geeigneten Werkzeug hinter die Schraube haken und die Kupplungswelle heraushebeln. Dies kann unter Umständen etwas hakelig sein.

Selbstverständlich gibt es hierfür ein Spezialwerkzeug von Saab, welches aber nicht mehr erhältlich ist.


Kupplungswelle entnehmen.


Die Kupplungswelle muss geprüft werden:

1. Ist die Welle im vorderen Bereich ölig? - Wellendichtring hinter dem Nehmerzylinder erneuern.

2. Braune Verfärbung am vorderen Ende, wo die Welle im Pilotlager läuft? - Pilotlager erneuern.


Die 6 Schrauben der Druckplatte ausbauen.


Dann die Druckplatte von den Führungsstiften hebeln (Schraubendreher o. ä.).


Kupplung und Nehmerzylinder lassen sich nur zusammen entnehmen!!! (Ist wieder hakelig).


Die Überprüfung des Nehmerzylinders gehört immer zu einer Kupplungsreparatur.

Hier unser Nehmerzylinder aus dem Beispielfahrzeug, alte Bauform von 1976-1985. Diese Bauform ist nicht mehr erhältlich, kann teilweise überholt werden oder muss durch die neue Bauform ersetzt werden.


Wir zerlegen den Nehmerzylinder:

Ausrücklager abnehmen.


Seegering entfernen.


Kunststoffkappe abziehen.

< zurück 12
(50 Einträge)
  • Diese Hinweise dienen nur zur Orientierung und ersetzen nicht die Einbaurichtlinien der Fahrzeughersteller! Alle Angaben ohne Gewähr!

Weitere Infos...